Archiv der Kategorie: Ausflüge

Sendepause

Radar auf Taboga | Panama

Diesen Monat war nicht viel Zeit zum Bloggen, dafür sollen jetzt wieder regelmäßig Artikel erscheinen. Erst neulich war ich wieder auf der Insel Taboga. Dort ging es zur Spitze der größten Erhebung der Insel und anschließend zum ehemaligen Radarstützpunkt der Amerikaner auf Taboga. Ein gutes Stichwort, die Sendepause einzustellen und wieder aus Panama zu berichten. Weiterlesen

Advertisements

Auf Mission in El Valle

In Loma Grande geht die Sonne auf | Panama

In der vergangenen Karwoche machte sich eine Delegation Schüler mit zwei Religionslehrerinnen und einer Schwester auf zur Mission in die gebirgige Region um El Valle. Ich durfte sie auf dem Trip fernab der Zivilisation begleiten und bin noch immer ganz beeindruckt von der herrlichen Landschaft und der Tapferkeit ihrer Bewohner. Weiterlesen

Isla Taboga – traumhafte Pazifikinsel in Panama

Isla Taboga | Panama

Isla Taboga heißt das kleine Paradies, das vor der Hauptstadt Panamas im pazifischen Ozean vor sich hin schlummert. Weniger als 15 km von Panama-Stadt entfernt ist der touristische Geheimtipp mit der Fähre in etwa einer Stunde einfach zu erreichen. Nach der Ankunft wird sich der Besucher zunächst noch die Augen reiben und vermuten, sich in die Karibik verirrt zu haben. Doch trotz Sandstränden, Palmen und urbewaldeter Hügel gehört Taboga eindeutig zum Pazifik-Teil Panamas.

Weiterlesen

Wie viel kostet der Laufmeter Klopapier?

Raststation Santiago | Panama

Wer an der Raststation Santiago aufs Klo geht, wird sich zunächst freuen: Ein gratis WC für Durchreisende. Für das Klopapier muss dafür bezahlt werden. Aber keine Angst: Es muss jetzt niemand in sich gehen und über die anzuschaffende Streifenlänge nachdenken (etwa unter Berücksichtigung der verzehrten Nahrung und allfälliger Verdauungsprobleme). Es wartet nämlich ein kleiner Apparat an der Wand neben der Eingangstür. Nach dem Einwurf von 25 Cent spuckt der Automat einen Streifen Klopapier in genormter Länge aus. Schnell aufwickeln und weiter geht’s!
Weiterlesen

Panama – spontane Stadtrundfahrt

Panama Stadt

Vor zwei Wochen war eine Lehrerin aus Costa Rica in der Schule zu Gast, die mit dem Lehrkörper Workshops durchführen sollte. Wir beschlossen einen freien Tag zu nutzen, um zum Panamakanal zu fahren, der mir auf meiner unendlichen To-Do-List noch fehlte und für Noilly, die zum ersten Mal Panama besuchte, ebenso interessant war. Mangelhafte Kenntnisse des Stadtbussystems und Jetzt-auch-schon-egal-Mentalität machten aus der geplanten Kanalbesichtigung schließlich einen ganztägigen Stadtausflug.

Weiterlesen

Das Wandern ist des Panamaers Frust

Wandern in Panama

Der Berg ruft – auch in Panama! In der Provinz Chiriquí im Westen des Landes wartet der Vulkan Barú mit stolzen 3475 Metern darauf erklummen zu werden. Ich wollte die freien Tage für eine Wandertour nutzen und lud dazu einen panamaischen Freund ein. Dass Victor allerdings nicht gerade über Wandererfahrung nach mitteleuropäischem Maßstab verfügt, daran habe ich dummerweise nicht gedacht. Die folgenden zwei Tage in der Pampa waren wir zwischen Lach- und Panikanfällen hin- und hergerissen.

Weiterlesen

Neujahr mal anders: Strandfeeling am 1.1.

Strand in Panama

An Neujahr mal eben an den Strand fahren zu können, ist ein großer Vorteil am Leben in Panama. Am Vormittag des 1. Jänner pilgert die halbe Bevölkerung mit Sack und Pack zu den Stränden um die Sonne zu genießen. Die Folgen sind Verkehrschaos und überfüllte Strände. Wer ohne ortskundiger, panamaischer Reisebegleitung, unterwegs ist, muss sich mit dem Erlebnis Massenstrand zufriedengeben. Wir hatten Glück und starteten mit Sonne und Spaß ins neue Jahr.

Weiterlesen