Joghurtbecher wieder in Mode?

Joghurt-Becher-Leitungen | Panama

Ganz reibungslos ist der Einzug des Telefons in Panama offenbar nicht über die Bühne gegangen. Denn obwohl überall die modernsten Modelle von Blackberry, Samsung und LG erhältlich sind, verhalten sich viele Menschen wie im vorletzten Jahrhundert, wenn es darum geht, die Alleskönner im Gespräch einzusetzen. Um in Panama mobil zu telefonieren, drückt man nämlich nicht lässig das Handy links oder rechts an den Wangenknochen und redet drauf los, nein, das ist hier eine Spur komplizierter.

Und zwar geht das so: Beim Reden hält man das Gerät vor den Mund, zum Zuhören führt man es zurück zum Ohr. Das Gespräch wird somit zu einem ständigen Hin-und-Her-Wechseln, zu einer Rasierbewegung, zu einem Zurechtrücken der imaginären Halskrause. Wer das zum ersten Mal sieht, glaubt vielleicht, da will jemand sein Handy wachrütteln, dabei ist das rasche Auf und Ab Voraussetzung um bei der lateinamerikanischen Gesprächsdynamik nicht den Faden zu verlieren.

Wo ist der Joghurtbecher? | Panama

Die Geschichte lässt an diese Uralt-Telefone denken, wo der Apparat wirklich noch aus zwei Teilen bestanden hat (einer zum Reden, einer um dem Rauschen zu lauschen). Obwohl man in Panama akzeptiert hat, dass ein modernes Handy Ein- und Ausgabe im Alleingang hinkriegt, spricht man dem Kastl offenbar die Fähigkeit ab, beides auch zur gleichen Zeit zu bewerkstelligen.

Pfirsich-Maracuja, bitte kommen!

These 2: Panamas Erwachsene haben sich nie so richtig vom Joghurt-Becher-Telefon-Erlebnis gelöst. Da kann ja auch nur immer einer reden, während der andere gespannt den „Telefonhörer“ ans Ohr presst um nichts von der Nachricht zu verpassen. Die Ohr-Mund-Ohr-Mund-…-Bewegung ist seit den frühen Kindheitstagen einstudiert und was sich bewährt hat, wird fortgesetzt. Also wird bis ins hohe Alter munter joghurtbecherfoniert. Natürlich liefert der elektronische Joghurtbecherersatz trotz oder gerade eben wegen fehlender Schnur eine bessere Gesprächsqualität.

Le Joghurtbecher | Panama

Wenn Leute im Bus mit vorgehaltener Hand vor sich hin murmeln und verstohlen Blicke austauschen, muss daher nicht gleich die Krisenintervention gerufen werden, es kann gut sein, dass gerade telefoniert wird.

Und was bedeutet das ganze für die Kommunikationswissenschaft?

Das Wort ergreift man in Panama (zumindest am Telefon) wortwörtlich selber, der Gesprächspartner hat jetzt Sendepause.

Advertisements

7 Antworten zu “Joghurtbecher wieder in Mode?

  1. He Freund der Berge und der deutschen Rechtschreibung!
    Millimeter wird noch immer mit zwei L geschrieben! In diesem Sinne: Brav bleiben, Bildunterschrift verbessern und keine Süßigkeiten oder andere Geschenke von fremden Leuten nehmen!
    Gruß
    Phillip

  2. Ja Hölle, wie geil ist das denn?
    Wurdest schon blöd angeschaut fürs „richtig“ telefonieren?
    Vielleicht können die von dir noch was lernen 😉

  3. 🙂 .. irgendwie kommt mir das mit dem jogurtbecher bekannt vor ;D
    gruß

    • Oh ja! Und lustig war’s! Daher versteh ich schon, dass die Leute das hier dauernd machen!
      Heute hab hab ich einen Mann gesehen, der am Telefon mit jemandem schreien wollte, eben auf diese Nuschelweise. Hat ausgesehen, als ob er das Handy aufessen würde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s