Plitsch! Platsch! Regen in Panama!

Regen, Regen und nochmals Regen. In den vergangenen Tagen machte die Regenzeit, die in Panama etwa von April bis Dezember dauert, ihrem Namen alle Ehre. Wasserunmengen prasseln vom Himmel herab, der Regen will gar nicht mehr aufhören. Da wir uns langsam aber sicher dem Höhepunkt der regenreichsten Monaten nähern, ist dieses Wetter nichts Absonderliches. Ist doch jedes Jahr dasselbe. Für Kopfzerbrechen in Politik und Bevölkerung sorgt es trotzdem.

Aus ganz Panama treffen Nachrichten über mögliche Gefahren und bereits eingetretene Schäden durch den starken Regen ein. So hat es das Hauptgetreide des Landes, den Reis, hart erwischt, wodurch die Reisbauern in der Region Chiriquí mit Ernteausfällen rechnen müssen. Neben dem Getreide wird auch die Kochbanane (plátano) vom schlechten Wetter in Mitleidenschaft gezogen. Im Bezirk Barú geht man davon aus, dass 80% der Plátano-Ernte vernichtet sein könnten.

Durch den starken Regen treten Erdrutsche auf, erst letzte Woche wurde von einem Supermarkt berichtet, der kürzlich noch auf einer Geländekante stand. Jetzt liegen seine Einzelteile in der Wohnsiedlung am Fuße des Hügels. Im ganzen Land finden sich Menschen plötzlich auf der Straße wieder, ihr Haus vom Hochwasser unbewohnbar gemacht.

Dadurch, dass jetzt Flüsse über die Ufer treten, bleibt sogar die Panamericana an überschwemmten Stellen gesperrt. Nur größere Fahrzeuge, wie Busse und Lkw dürfen passieren. Die offizielle Empfehlung für die betroffenen Abschnitte: Nicht befahren, am besten überhaupt zu Hause bleiben und warten, bis das Hochwasser zurückgeht. Dummerweise werden gerade für heute über 80 000 Autos auf der Schnellstraße erwartet, da die Panamaer, die die freien Tage im Inland verbracht haben, in die Städte zurückkehren. In Anbetracht des Verkehrsaufkommens haben die panamaischen Behörden heute Vormittag beschlossen, die Strecke auch für Pkw wieder freizugeben.

Die weiteren Aussichten? Regen im Osten, Gewitter im Süden, starke Niederschläge im Westen und ebenso unbeständiges Wetter im Norden. Na Prost, Mahlzeit!

Advertisements

Eine Antwort zu “Plitsch! Platsch! Regen in Panama!

  1. Pingback: Kurzgefasst: Jesus On Board | Panamá

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s